13. Internationaler Totentanz-Kongress (Francais)

Vom 25. bis 28.10.2007 treffen sich in Metnitz / Kärnten Interessierte aus ganz Europa, um über Totentänze zu sprechen. Dabei geht es um ein uraltes Thema. Im Totentanz holt der tanzende Tod verschiedenste Standesvertreter ab, von Papst und Kaiser bis zu Bauer und Kind. Alle Menschen müssen diesen letzten Weg gehen, ohne Ansehen ihrer Person.

Metnitz ist nicht nur Sitz der Europäischen Totentanz-Vereinigung in Österreich, sondern der idyllische Ort verfügt auch über mehrere Totentänze sowie das europaweit einzigartige Totentanzmuseum. Denn in Metnitz ist einer der ältesten monumentalen Totentänze erhalten. Am Karner des Friedhofs vermittelt eine ergänzte Nachbildung den Zustand des späten Mittelalters. Für die noch erhaltenen Originalfresken wurde ein eigenes Museum errichtet. Eine ständige Ausstellung zeigt die Verbreitung des Motivs in Europa bis in die Gegenwart.

Grund genug für die österreichische Totentanzvereinigung, Interessierte nach Metnitz zum 13. Internationalen Kongress einzuladen. Zahlreiche Veranstaltungen sollen das Thema einer breiten Öffentlichkeit vorstellen. Neben Fachvorträgen bietet ein großes Rahmenprogramm mit Totentanz-Aufführungen, Ausstellungen, Musik und Exkursionen den in- und ausländischen Gästen Gelegenheit, Österreichs Totentänze auch im Original zu sehen und zu hören.

Ihre rechtzeitige Anmeldung würde uns aus organisatorischen Gründen sehr freuen! Gerne reservieren wir für Sie das Quartier in der Marktgemeinde Metnitz. Auch eine Abholung am Flughafen Klagenfurt bzw. auf den Bahnhöfen Friesach und Althofen bieten wir an.

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme, auf interessante Vorträge, Ausstellungen und Darbietungen!

 

Downloads: Flyer und Anmeldung in Deutsch und Französisch zum 13. Internationalen Totentanz-Kongress.

Hier geht's zum kommentierten PROGRAMM und zur Ausstellung!

Hier geht's zur "Nachlese"

Informieren Sie sich auch über die Geschichte der internationalen Kongresse in der Rubrik ETV-Europa!

 

Seitenanfang

   Home     

© 2007-2010 Europäische Totentanzvereinigung, Danses Macabres d'Europe, Republik Österreich e. V.